Finanzielle Absicherung im Alter für Frauen

Credit Europe Privatkredit

Durchschnittlich vier bis acht Jahre länger leben Frauen gegenüber Männer. Diese höhere Lebenserwartung von Frauen in den Industriestaaten fordert Frauen schon frühzeitig heraus, über eine altersgerechte Absicherung ihres finanziellen Bedarfs für ihr Alter nachzudenken. Nicht selten haben Frauen durch Kindererziehung oder auch Heirat große Lücken in der Beitragszahlung in die Rentenkassen. Diese, gilt es langfristig zu schließen. Aufgrund der gesellschaftlichen Entwicklung nehmen aber auch die Single-Frauen zu.

Um nicht unnötig in finanzielle Schwierigkeiten durch mangelnde Beitragsjahre oder Bildung von Rücklagen zu kommen, ist es notwendig, dass Frauen frühzeitig damit anfangen für ihre Altersvorsorge Vorkehrungen zu treffen. Dabei ist es wichtig sich nicht nur auf die Einzahlung in die Rentenkassen zu verlassen, sondern auch über festverzinsliche Anlagen und Tagesgelder nachzudenken. Hier bieten sich gut verzinste Sparpläne auch schon mit Kleinstbeiträge an. Je breiter die Anlagen gestreut werden, umso mehr wird auch das Risiko bei den Anlagen gestreut. Um auch für außergewöhnliche Belastungen durch Krankheit, Unfall oder Arbeitslosigkeit gewappnet zu sein, bietet sich ein passendes Versicherungspaket an, das bei Berufsunfähigkeit und Krankheiten greift. Die klaffende Lücke in der gesetzlichen Rentenversicherung sollte durch einen dynamischen Riester-Vertrag geschlossen werden. Es ist von Vorteil bei der Streuung der Anlagen, Ersparnisse und Versicherungen das Auszahlungsziel nicht aus dem Auge zu verlieren, damit nicht alles auf einem fällig und ausbezahlt wird.

Wichtig ist es sich auch als Frau von Anfang an aktiv um die Finanzen und ihre Anlageformen zu kümmern. Denn schneller als es manchen lieb ist, kann die Situation eintreten, dass eine Scheidung ansteht oder, was Gott verhüte, der Lebenspartner stirbt. Dann ist es gerade wichtig über alles, auch und gerade über die Finanzen auf Tagesgeldkonten, Festgeldkonten, Fonds und Sparpläne Bescheid zu wissen. Denn die Zinsen und Renditen der Anlagen sind das Kapital, was weiterhin für ihre Altersabsicherung sorgt. Für alle Lebenslagen sollten alle wichtigen Papiere und Informationen zu Abschlüssen, Konten, Versicherungspolicen und Depots wohlsortiert und verwahrt sich in einem Aktenordner befinden. Wer es moderner will, der hinterlegt all diese Angaben in einem Internetsafe, für den ein Berechtigter für den Fall der Fälle hinterlegt wird.

Speak Your Mind