Was bedeutet eigentlich, das ich Geld anlegen kann?

Eine sehr lukrative Möglichkeit der Geldanlage bietet das Privatdarlehen. Eventuell fragen Sie sich: „Ich habe Geld verfügbar, wie kann ich das gut anlegen?“ Dann lohnt sich der Gedanke über eine Geldanlage als Privatkredit. Immer häufiger werden Kredite von Privatpersonen Angeboten und in Anspruch genommen. Für beide Seiten, sowohl dem Privatkreditgeber, als auch dem Privatkreditnehmer, bietet das Darlehen von Privat an Privat Vorteile.

Die wesentlichsten positiven Aspekte für den Kreditgeber, sind zum Einen die gute Rendite und zum anderen das Gefühl jemanden zu unterstützen. Für den Kreditnehmer besteht so die Chance auf Kapital für sein Vorhaben, welches er von einer Kreditbank in der Form und Höhe gar nicht oder gar nicht mehr erhalten hätte. So können Engpässe überbrückt und / oder dringende Verbindlichkeiten beglichen werden.

Mit Darlehen von Privat, lassen sich Renditen von bis zu 15,9 % erzielen. Bereits ab einem Betrag von 50 Euro, kann man sich an einem Privatkredit beteiligen. Die Laufzeiten für private Darlehen bewegen sich zwischen 6 und 48 Monaten. Der Kreditgeber bestimmt den Zins, zu dem er den Privatkredit vergeben möchte selbst. Unter den Bittstellern wählt man sich das passende Kreditprojekt aus. Auf gegebene Sicherheiten, wie Schufaauskunft, die Möglichkeit beim Arbeitgeber rückzufragen, Besicherungen anhand eines Kraftfahrzeuges usw, sollte man stets achten. Der Kreditnehmer bestimmt die Laufzeit. Den Zuschlag als Privatkreditgeber bekommen diejenigen, welche den niedrigsten Zinssatz zu den gewünschten Konditionen anbieten.

Nach dem der Zuschlag erteilt wurde, wird zur Sicherheit alles in schriftlicher Form festgehalten. Über die Partnerbank wird das eigentliche Geldgeschäft abgewickelt.

Share

Besucher dieser Seite suchten unter anderem auch nach: